Abnahme

Die Abnahme!

Endlich, jedoch hat es uns schon etwas davor gegraut. Die ersten Vorgespräche liefen nicht wirklich gut. Eine finanzielle Voreinigung konnte auch nicht gefunden werden. Also muss dann doch alles vor Ort geklärt werden.

An sich lief die Abnahme jedoch ganz gut. Natürlich sind alle Punkte geklärt. Gerade die Themen sind gut behandelt worden, die mir eigentlich am meisten Sorgen gemacht haben.

Vorne weg sind hier die Schiebetüren zu nennen. Der Bauleiter hatte im Vorfeld behauptet, dass diese so fertig sind. Der Chef der Baufirma Ever Energy hatte aber gleich gesagt, dass diese noch was gemacht werden.

Und die geschnittenen Dachziegel die nur geklebt sind, werden auf jeden Fall noch mechanisch gehalten. Im Vorfeld meinte der Bauleiter, dass dies nicht möglich sei. Aber auch hier wollte der Chef nicht, dass irgendwann jemand von einen Dachziegel erschlagen wird.

Leider wurde der Bauleiter – meiner Meinung nach – auch wieder etwas ausfallend. Nach einem kleinen Lautstärketest meiner Stimme war zum Glück aber auch wieder alles in Ordnung. Es ist schade, dass das Baugewerbe nach dem Motto agiert: Den Kunden haben wir eh nur einmal.

Nach fünf Stunden Abnahme gab es eine Liste von 117 Mängeln. Bis zum 31.03.2014 hat die Baufirma Zeit diese zu beheben.

Finanziell konnten wir auch etwas raushandeln. Zum einen akzeptieren wir bestimmte Mängel. Diese werden dann nicht behoben. Zum anderen wurden „verschollene“ Gegenstände und Beschädigungen ausgeglichen. Ebenso wurden unnötige Einsätze des Bausachverständigen bezahlt und generell gab es etwas Schadenersatz für unsere Aufwände.

Ich denke beiden Seiten können mit der Abnahme zufrieden sein. Die Baufirma wird sich die Zusatzkosten sowieso bei den Handwerksfirmen wieder reinholen. Wahrscheinlich am Ende noch mit Gewinn. Nunja.

Schön war auch der Hinweis vom Bausachverständigen Hohberg, das er auch andere Abnahmen kennt. Da rollt die Firma einen roten Teppich aus und es gibt Sekt und Schnittchen für alle.
Generell war der Bausachverständige eine sehr gut Hilfe. Er hatte auch gut als Mediator zwischen den Fronten agiert. Dies wurde am Ende auch vom Chef der Baufirma gesagt.

Und so ist am Ende doch eine lange, aber vernünftige Abnahme erfolgt.

Autor: Daniel

human, gamer, larper, developer, some kind of geek, husband, father, pet owner, native of berlin

2 Gedanken zu „Abnahme“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.