Badewanne falsch eingebaut…

Was soll man dazu noch sagen.

Der Bauträger schickt uns zu Kerana für eine Badplanung. Die machen wir dort entsprechend zügig und daraufhin berechnet uns die Baufirma entsprechende Mehrkosten an Fliesen etc. in der Bemusterung. Vor allem am Einbau der Badewanne (Unterputzamatur und direkter Zulauf in die Wanne) schlägt teuer zu Buche.

Jedem Gewerk lagen immer die Badpläne vor. Santär und Fliesenleger. Ebenso haben wir auch immer vor Ort hingewiesen und mit dem Bauleiter drüber geredet.
Es hieß auch, dass dann mit der Baufirma über die Mehrkosten geredet werden sollte. Was für uns kein Problem war, denn wir hatten das ja schon entsprechend mit der Bemusterung bezahlt.

Dennoch hat alles leider nicht geholfen. Bei der Badewanne ist leider ein Vorbaukasten entstanden. Eigentlich sollte alles in der Wand verlegt werden. Und vorne gibt es einen unnötigen Absatz, anstatt dass alles auf gleicher Höhe ist.

Autor: Daniel

human, gamer, larper, developer, some kind of geek, husband, father, pet owner, native of berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.