Abnahme gecancelt

Eigentlich solte gestern eine vorläufige Abnahme unseres Hauses stattfinden. Leider erhielt ich dann aber am Dienstag um halb sechs (also nicht mal zwei Tage im Voraus) einen Anruf von der Sekretärin der Ever Energy Group, dass die Abnahme nicht stattfinden kann, weil noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen sind. Eine Abnahme könne erst in KW 6 (also ab dem 3.2.2014) stattfinden.

Eigentlich sollte unser Haus am 11. September (laut Vertrag) fertig sein. Damit haben wir nie gerechnet, wir haben schon früh gesagt bekommen, dass es einen Monat länger dauern wird. Später haben wir dann die Aussage bekommen, dass Ende November die Abnahme stattfindet. Ohne weiteren Kommentar verstrich der November und irgend wann hieß es, dass es aber vor Weihnachten noch klappen wird. Auch diese Zusage verstrich ohne weiteren Kommentar. Dann haben wir zwischen den Jahren die Aussage bekommen, dass ab dem 20.1.2013 alles fertig sein wird. Daraufhin hatten wir endlich mal einen festen Termin vereinbart. Was soll ich sagen? Wirklich gewundert hat mich die Absage nicht.

Was das für uns bedeutet? Daniel hat eigentlich umsonst einen Urlaubstag genommen. Unser Bausachverständiger kann sich einen halben Tag frei nehmen oder wie auch immer. Mein Vater war „leider“ bereits Dienstag früh angereist, weil er sich ja noch um die Elektrik kümmern wollte und uns beim Malern und Boden verlegen helfen wollte. Das klappt nun auch nich so wie geplant, weil immer noch Bauarbeiter im Haus sind und man nur schwer einzelne Zimmer fertig machen kann.

Wir haben jetzt eine schriftliche Bestätigung gefordert, dass die Abnahme aufgrund der Ever Energy Group nicht stattfinden konnte und eine konkrete Aussage wann ein Ersatztermin erfolgt. Der Bauleiter sagte, dass es kein Problem sei. Dazu habe ich heue aber sicherheitshalber mal im Sekretariat angerufen. Wir sind gespannt, ob wir solch ein Schreiben wirklich bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.