Die Dampfbremse

Als wir heute einen weiteren Termin mit unserem Bausachverständigen hatten, mussten wir feststellen, dass die Dampfbremse im Bad OG nicht geschlossen wurde, bevor der Estrich kam. Außerdem fehlten noch Teile der Dämmung.

P1070296 P1070295P1070294

Jetzt erklärt sich, wieso unser Haus so schnell trocknen konnte. Der Großteil der Feuchtigkeit ist – wie es aussieht – durch die Dämmung bis ins Dach gekrochen. Entweder gibt es einen Nachweis, dass die Dämmung das ab kann oder sie muss komplett erneuert werden.

Mal wieder: Abwarten.

Fensterbänke – Mal wieder

Was vom Bauleiter leider nicht beachtet wurde:

Durch den Wärmedämmputz wird der Putz insgesamt dicker. Das heißt auch, dass unsere Fensterbänke nun zu kurz sind.

Somit müssen die Außenfensterbänke nun zum dritten mal eingebaut werden. Das erste mal war der Abstand falsch und die Dehnungsfuge fehlte. Eigentlich war damals schon klar das ein Wärmedämmputz kommen sollte. Nunja…

Bildschirmfoto 2013-11-29 um 12.35.13

Einzug in Sicht?

Diese Frage bekommen wir inzwischen sehr häufig gestellt. Wir können sie leider immer noch nicht beantworten.

Eigentlich hätte das Haus laut Vertrag am 11. September 2013 fertig sein müssen. Unser Bauleiter sagte uns aber von Beginn an, dass er bei der größe eher 6 Monate Zeit benötgt. Also haben wir immer so mit Mitte Oktober gerechnet.

Da im August aber praktisch nichts auf der Baustelle passiert ist und auch seither immer wieder größere Pausen eintraten, sind wir inzwischen nicht mehr so guter Hoffnung, dass wir noch vor Weihnachten einziehen werden.

Der Bauleiter versicherte mir gestern, dass das haus in etwa 4 Wochen zur Übergabe fertig sein wird. Der Außernputz aber erst im Frühjahr beendet werden kann, da der Feinputz eine Temperatur von 10 Grad benötigt. Laut Aussage können wir aber dennoch schon in 4 Wochen ins das Haus einziehen (in den nächsten 2 1/2 Wochen hat Daniel Urlaub und wir hoffen dann alle Streich und Fußbodenarbeiten erledigen zu können). Wir stellen uns nur die Frage, wie das gehen soll, weil bis dahin ja nicht alle Rechnungen bezahlt sein werden (tun wir jedenfalls nicht, denn das Haus wird ja nicht vor Frühjahr komplett fertig sein). Außerdem zahlt die Ever Energy Group ja seit Ende September eine Vertragsstrafe wegen Fristüberschreitung. Diese müsste dann ja auch bis Frühjahr weiter gezahlt werden.

Wir sind gespannt, wie es weiter geht.

P1070473

Was noch fehlt…

Hier mal eine Liste, was alles in und an unserem Haus noch fehlt:

  1. Fliesen (vorraussichtlich fertig bis 29.11.?)
  2. Trockenbau, inkl. Decke OG (Beginn ab 18.11.)
  3. Elektrik und versetzten zweier Steckdosen in der Küche, da die Tür zur Speisekammer in den Ausführungsplänen anders verzeichnet war, als in den Plänen, die wir zur Küchenplanung ausgehändigt bekommen haben)
  4. Sanitäre Einrichtugngen und Reinigungszugang in der Speisekammer
  5. Innenputzbereinigung
  6. Außenputz (beginn 18.11. Fertigstellung Frühjahr 2014)
  7. Solarkollektoren
  8. Mängelbehebung am Dach
  9. Innentüren
  10. frostsicherer Außenwaserhahn
  11. Leerrohr Solar/Satelit
  12. Treppe und Geländer
  13. Gewährleistungsbürgschaft

Und alles, was ich evtl. vergessen habe. Vier Wochen bis voraussichtlicher Fertigstellung, das wird knapp.

Hurra, die Fliesenleger sind da

Letzten Dienstag hatte ich den ersten Termin mit dem Fliesenleger. Es verlief sehr gut, nur ein paar kleine Fragen mussten noch ungeklärt bleiben. Zum einen musste ich mit Daniel über die Schienen sprechen (edelstahl oder weiß), zum anderen hatten wir mangels Bautreppe keine Möglichkeit in das Obergeschoss zu gehen, um die Nischen im Bad zu besprechen.

Daraufhin trafen wir uns gestern noch mal vor Ort. Die Fliesenleger hatten schon mit der Abdichtung der Bäder angefangen, sodass unser Bausachverständiger sich dies am Montag anschauen kann. Leider wird bis dahin nicht alles abgedichtet sein, denn die Lichtfenster in der Dusche im Gäste WC sind noch nicht final bestimmt, dafür benötigt der Fliesenleger zunächst die Fliesen, um dann die genaue Höhe der Ausschnitte zu bestimmen.

Wieso die Fliesen nicht schon längst auf der Baustelle sind, weiß ich leider auch nicht. Sie sollen aber kommende Woche geliefert werden, sodass die Fliesenleger zügig beginnen können. Für alle Arbeiten werden sie gut 2 Wochen brauchen. Bisher habe ich aber einen guten Eindruck über den Fliesenleger gewinnen können.

Wann geht es endlich weiter?

Am 4. Novermber sollte es eigentlich endlich los gehen mit dem Verputzen unseres Hauses. Leider tat sich die Woche über gar nichts, sodass ich am Freitag mit unserem Bauleiter gesprochen habe. Er sagte mir, das Wetter wäre in dieser Woche nicht gut genug gewesen, die Verputzer beginnen ab der kommenden Woche.

Ich hatte dann Dienstag und Donnerstag jeweils einen Termin vor Ort. Leider habe ich wieder einmal keine Verputzer angetroffen. Da ich unseren Bauleiter am Donnerstag persönlich traf, fragte ich nach. Ein Grund wurde mir nicht genannt, aber das Versprechen, dass in der kommenden Woch endlich los gelegt wird.

Problem, wir haben für den 27.11.2013 den Haus- und Gartenservice beauftragt, sich um unsere Sandberge auf dem Grundstück zu kümmern. Dafür muss natürlich das Gerüst weg sein und die Betonschicht vor dem Haus entsorgt, sowie alle restlichen noch liegen gebliebenen Baumaterialien beseitigt werden. Ich habe dies von unserem Bauleiter per SMS bestätigt bekommen, aber ich werde wohl weiterhin hoffen und bangen müssen.