Immer Ärger mit dem Baustrom

Nachdem wir uns ja bereits einmal geweigert haben, Miete für den Baustromkasten zu zahlen, da dies eigentlich vertraglich genau geregelt ist und die Ever Energy Group zu zahlen hat, hatte mein Vater ja im Mai bereits die elektrische Anlage überarbeitet.

Die Dachdecker hatten nun leider Probleme mit ihren großen Geräten, sodass die Sicherung diverse Male raus flog. Deswegen wurde durch unseren Bauleiter ein Elektriker beauftragt, der sich darum kümmerte.

Leider bin ich völlig umsonst mit Haylie bei brütender Hitze an einem Samstag morgen zum Grundstück gefahren, da der Elektriker auch ohne mich Zugang zum Stromkasten hatte und ich auch nicht mehr wusste, als das, was mir der Bauleiter erzählt hatte. Der Elektriker hatte dann nach Rücksprache mit dem Bauleiter einen Baustromkasten aufgestellt.

Ich habe vor Ort zwar direkt gesagt, dass wir keine Miete zahlen werden, weil dies Sache der Ever Energy Group ist, doch gestern kam dann der Anruf, dass wir dies zu bezahlen hätten.

Ich frage mich, was an folgender Formulierung so schwer zu verstehen ist:

„Die Baustelle wird mit Bauwasser- und Baustromanschluss sowie Baustellen WC eingerichtet. Die anfallenden Verbrauchskosten von Bauwasser und Baustrom werden gesondert in Rechnung gestellt.“

Ein Gedanke zu „Immer Ärger mit dem Baustrom“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.