Küchenplanung

Die Küchenplanung erfolgte in der Reinfolge:

  • Innova
  • Küchentreff Falkensee
  • PB Einrichtungen
  • Küche Aktuell

Innova war in unseren Augen mehr ein liebloses zusammenschieben der einzelnen Schränke. Und natürlich hätte der Chef spontan noch einen Rabatt gegeben, wenn wir uns gleich entschieden hätten.

Umso besser war Küchentreff in Falkensee. Der Berater hatte sich sehr viel Zeit genommen und in 4,5 Stunden hatten wir dann eine Küche, die viele kleine Details durchdacht hatte. Und wir wurden auch nicht unter Druck gesetzt gleich und sofort zu unterschreiben.

PB Einrichtungen ist nicht erwähnenswert. Es wurden unsere Daten aufgenommen und bei der Zusammenstellung durften wir nicht dabei sein. Dementsprechend schlecht war auch das Ergebnis. Als wir deshalb auch abgesagt hatten, hieß es auf einmal, dass wir ja hätten dabei sein können. Hust. Nunja.

Küche Aktuell konnte am Ende sogar die Küche in 3D zeigen. Von der Beratung war es genau zwischen den anderen beiden. Hier war leider ein Zeitdruck spürbar. Der nächste Termin war dort schon verplant. Hier hätte der Chef natürlich auch noch Sofortrabatt geben. Preislich war dies das beste Angebot. Das große Problem war jedoch: Sie hatten keine Arbeitsplatte die uns wirklich gefallen hat. Und irgendwie hatten wir auch nur die Küche vom Küchentreff nachbasteln lassen.

Somit ist es Küchentreff in Falkensee geworden. Die Beratung war einfach Klasse und der Chef selbst baut die Küche auf. Ich denke es ist immer ein gutes Zeichen, wenn ein Handwerker den Laden führt. Wir sind gespannt. In der Nuance der Frontenfarbe konnte sich Maike durchsetzen. Schlimm, dass es von einer Farbe immer so viele Varianten gibt.

Hausbau?

Nachdem wir ein Kind bekommen haben ist die Wohnung natürlich sehr schnell zu klein geworden.

Die Wohnungssuche war schon seit langer Zeit nicht sehr erfolgreich.
Interessante Wohnungen sind einfach zu teuer gewesen. Als wir dann gehört haben das wir für die gleichen Summen auch ein Eigenheim finanzieren können, war die Entscheidung schnell getroffen.

Über Bekannte kamen wir an die Firma Ever Energy ran. Ohne viel vorher zu wissen haben wir einen Termin gemacht um dort die Rahmendaten abzuklären.

Zum Glück hat uns Ever Energy bei der Grundstückssuche entsprechend geholfen. Wir wären wahrscheinlich nicht so schnell auf Falkensee gekommen. Relativ schnell haben wir uns die Falkenhagener Alpen verguckt.
Leider wurde dann unser Wunschgrundstück reserviert, bevor wir uns selber entsprechend sicher waren. Ebenso war ein anderes interessantes Grundstück weg.
Nach der großen Enttäuschung wurde zum Glück das zweite Grundstück wieder frei.

Nach einen Besichtigungstermin hat es uns sogar noch mehr als der erste Favorit gefallen. Kurzerhand wurde dann reserviert und die Finanzierung gestartet und die Grundrissplanung wurde finalisiert.

Wir werden im grünen mit viel grün leben. Einige Bäume müssen leider weichen. Jedoch sind noch genug andere vorhanden ;).