Tag 4 :: Chili mit Tofu

Nach dem Obsttag musste wieder was warmes her!

Somit gab es am 4ten Tag das Chili mit Tofu vom Buch „Vegan for Fun“ Seite 94 nach original Rezept. Ich tendiere immer sehr stark dazu Rezepte schon vor dem ersten Kochen zu variieren. Diesmal wollte ich streng nach Vorlage gehen. Lediglich die Mengen stimmten nicht 100%. Wir wollten nichts im Arbeitskühlschrank lassen über das lange Wochenende.
David war Testopfer – und er lebt noch.

Das Rezept an sich hatte zwei Komponenten die ich komisch fand.

  • Bei 200g Tofu zwei ganze Zwiebeln
  • 200g Tomatenmark
  • Oregano im Chili

Der Tofu wird 5 Minuten angebraten und dann kommen weitere 5 Minuten die Zwiebeln hinzu. Was erst nach einen komischen Verhältnis aussah ist am Ende doch passend gewesen. Die Zwiebeln zerkochen in den 5 Minuten entsprechend und die Menge ist auf jeden Fall passend.

Durch das Tomatenmark und den Agavendicksaft ist das Chili am Ende süßlich.
Uns beiden fehlte hier – für ein Chili – eine entsprechende schärfe. Dies haben wir mit Hot Mamas Red Haberno Sauce ausgeglichen.

Uns hat es geschmeckt. Jedoch war uns beiden zuviel Tomatenmark dabei. Nächste mal werde ich nur die Hälfte davon nehmen und noch Pizza-Tomaten ran machen anstatt passierte Tomaten.

Der Oregano im Chili hatte wunderbar gepasst. Werde ich jetzt bei meinen eigenen Chili-Rezept auch mal ausprobieren.

 

Autor: Daniel

human, gamer, larper, developer, some kind of geek, husband, father, pet owner, native of berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.